Die Rote Ajah von Da'Shadar Corenne
Startseite

DSC Hauptseite

Mitglieder

Gast-Ajah

Forum









Willkommen bei der Roten Ajah!
Schau dich ruhig auf diesen Seiten um und zögere nicht, die Fragen zu stellen, die dir auf dem Herzen brennen. Wenn du möchtest kannst du auch durch Lyuna Sedai's Rosengarten wandeln. Vielleicht fällt dir dort noch etwas ein...

Nachrichten der Roten Ajah
02. April 2008
Und endlich ist auch Lyuna als vollwertige Aes Sedai wieder zurück! WB und herzlichen Glückwunsch!
26. März 2008
Endlich dürfen wir Makani Valur in unseren Reihen als vollwertige Aes Sedai willkommen heißen. Herzlichen Glückwunsch, Kani!
Gedanken zur Roten Ajah

"The sky shall rain fire, and torrents of lightning shall stab the fields, the very earth rent assunder. Cities fall, nations tremble. Mayhem and misery, lamentation and grief. Darkness and division swirl and flow, the center, the eye, the hub. This man, this channeler. Find him, bind him in iron, hold fast his soul. He shall destroy you."

Dieses Zitat half mir unter anderem zu realisieren, was die Rote Ajah eigentlich ist, wofür sie steht. Sie haben vielleicht nicht den Titel „Kampf Ajah", jedoch waren sie die einzige Ajah mitten in einem Krieg, dem Krieg gegen den Schatten und eine erneute Zerstörung der Welt. Sie hassten keine Männer. Aber sie wussten, dass sie die eine Macht niemals sicher nutzen konnten. Ich glaube, wäre das gleiche den weiblichen Machtlenkern passiert, wären die Roten (oder zumindest die „alte Generation", die, die noch wirklich Diener Aller waren) stark genug gewesen, vor die Halle zu treten und zu verlangen, dass sie von der Quelle abgeschnitten werden, zum Wohle der Menschheit. Ich glaube fest daran.

Ich glaube, die Roten sind eine Ajah, die sich dem Kampf zum Schutz der Menschen verschrieben haben, ohne Träume von Ruhm. Sie sind diejenigen, die die Ärmel hoch rollen und tun, was getan werden muss, ohne Rücksicht darauf, wie unangenehm es ist. Und, ja, ich bin davon überzeugt, dass die Roten ihre Fähigkeit die Eine Macht zu berühren opfern würden, sollte die weibliche Hälfte beschmutzt werden. Mut und Selbstaufopferung sind die Kennzeichen der Roten, auch das Fehlen von Behütern. Es hängt nicht damit zusammen, dass sie keine Männer mögen oder brauchen. Es liegt daran, dass ihr Job den Luxus, den andere Aes Sedai dadurch genießen nicht erlaubt.

Ich habe eine ganze Weile über die Roten nachgedacht... in fast allen Foren foltern oder beißen die Roten – aber ich glaube, das ist das gleiche, wie Grüne mit ihrem flirten oder Weiße mit kalter Logik: Das Spiel mit Stereotypen.

Wer sind wir Roten?

Was macht uns stark? Was bringt mich dazu, mit Stolz zu sagen, dass ich Rot bin? Was macht mich einzigartig? Ich glaube, es ist eine persönliche Stärke, eine Selbstständigkeit, die es den Roten erlaubt, dennoch Unterstützung von ihren Schwestern zu bekommen, was uns zu Roten macht – nicht nur hier auf Da'Shadar Corenne, sondern in allen anderen Foren mit einer Roten Ajah auch. Ich denke, das sind unsere Kennzeichen.

Ich war nur am denken... und ich glaube, dass Rote jeden Grund dazu haben, stolz zu sein für das, was sie sind.

Lyuna Sedai - Tar Valon, den 14. November