Ansicht optimieren:
schmal - mittel - breit

Verin Minly – DSC-Wiki

Verin Minly

Aus DSC-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Inhaltsverzeichnis

In der Community

Dieser für die Community relevante Abschnitt ist sehr kurz und/oder inhaltlich unvollständig.
Hilf DSCwiki, indem du ihn erweiterst und ihn jetzt bearbeitest!

Geschichte

Bünde

Sonstiges

Verin Minly
Avatar Verin.jpg
Titel: Sitzende der Braunen Ajah
Ajah: Braun
Dabei seit: 03. März 2006
Aufnahme in die Burg: 03. März 2006
Erste Erhebung: 03. März 2006
Zweite Erhebung: 03. März 2006
Ehrungen
DSC Award 2008 Bester RatgeberKohlfahrt
Forentreffen
FT 2006 Nürnberg FT 2007 Zella Kohlfahrt_2008 FT 2008 Köln

FT 2008 Mettmann FT 2008 Wesel Kohlfahrt_2009 FT 2009 Wittenberge

FT 2009 Worms Kohlfahrt_2010 FT 2010 Euratsfeld Kohlfahrt_2011

FT 2011 Berlin Kohlfahrt_2012 FT 12 Lenggries Kohlfahrt_2013



Im RPG

Biographie

Charakter

Verin ist eine sanfte, verträumte, ruhige Person, die ihre Nase am Liebsten in Bücher steckt und dort die Zeit vergisst. Wenn sie mal nicht in ihren Büchern oder ihren Gedanken feststeckt, kann sie ein ganz geselliger Mensch sein.

Aussehen

Verin hat lange, gelockte braune Haare und ihre Augen sind von einem kräftigem grün. Mit ihren 1,63 cm ist sie eher klein und muss somit bei ihrer Vorliebe für Schokolade sehr mit ihrer Figur kämpfen.

Stärken

Sie ist enorm wissensdurstig und sobald sie eine Wissenslücke entdeckt, greift sie zu ihren heiß geliebten Büchern und Schriftrollen, um die gerade entdeckte Lücke durch möglichst schnelles recherchieren, zu füllen um ihren Wissensstand ständig zu erhöhen. Eine weitere Stärke ist ihr Organisationstalent, welches sich auch unter großem Druck auszeichnet. Wer auch immer Hilfe braucht findet in ihr immer einen Zuhörer, der mit Rat und Tat zu helfen weiß.

Schwächen

Stärken können auch mal zu Schwächen werden. Zum einen liest die stundenlang, wenn sie eine ihrer Wissenslücken füllen möchte, und vergisst die Zeit um sich herum. Zum anderen hängt sie hinterher oft, in Gedanken, dem gerade gelesenem nach und bekommt dann so nichts mehr um sie herum mit. Eine weiter ihrer Schwächen ist, das sie sich in ihrer Hilfsbereiten Art oft ausnutzen lässt.

Geschichte

Der Familie Minly gehört das bekannte geräumige Gasthaus "Zum wilden Eber" in Baerlon, es hat einen großen Schankraum mit Bühne, drei kleinere private Gasträume, eine Bibliothek und viele Zimmer auf zwei Etagen und einen dazugehörigen Stall. Da ihre Eltern nicht die nötige Zeit für sie hatten, wuchs Verin behütet von ihrer Großmutter auf, die auch mit im Hause arbeitete und lebte. Verin fühlte sich unter den Fittichen ihrer Großmutter aber durchaus wohl und behütet.

Wenn Verin nicht in der Schule war fand man sie zeitweise im Stall oder aber in den meisten Fällen in der Bibliothek. So verbrachte sie schon in ihrer Kindheit die meiste Zeit mit Büchern, die sie Neugierig auf die weite Welt machten. Sie hatte ständig ein Notizbuch dabei, in welches sie sich ihre Notizen machte.

Marina Gill eine Aes Sedai der Blauen Ajah, stieg häufig im wilden Eber ab und verbrachte dann auch einige Zeit in deren Bibliothek. Sie bemerkte Verin natürlich und beobachtet sie über die Jahre und kam auch das ein oder andere Mal mit ihr ins Gespräch. Man erzählte sich gegenseitig von Dingen, die man erlebt, gesehen oder gelesen hatte und natürlich erzählte Verin auch von ihrem Wunsch mehr als Baerlon kennen zu lernen. So war es dann auch kein Wunder, dass sie sehr schnell einverstanden war, nachdem es ihr Marina Sedai angeboten hatte, nach einem kleinen Test, mit ihr nach Tar Valon zu Reisen.

Ihre Reise nach Tar Valon führte sie, da Marina Gill auf einer Mission war, auf Umwegen über Emondsfeld, Jehannah, Salidar, Lugard, Far Madding, Caemlyn und Cairhien zum Ziel. Verin aber genoss jeden Tag der Reise in vollen Zügen und saugte alles Neue wie ein Schwamm in sich auf.

Als Verin in der Burg ankam, war sie mittlerweile schon neunzehn und um durch die harte Schule der Novizinnen zu kommen brauchte es fünf Jahren bis sie zur Aufgenommenen erhoben werden konnte. Nach weiteren vier Jahren konnte sie zur Aes Sedai erhoben werden. Mit den Jahren hatte sie sich schon mehrfach mit der Frage beschäftigt, welche Ajah es werden könnte und sie kam immer wieder zu dem gleichen Schluss die Wahl würde auf die Braune fallen.

Nach relativ kurzer Zeit fand sie in Sarin einen guten Behüter, mit dem sie auf Reisen ging. Ihr Auftrag war es die Bibliothek in Tar Valon aufzustocken und unbekannte und seltene Bücher und Schriftrollen aufzuspüren und in die Burg zuschicken. Auf ihren Reisen kam sie in die entlegensten Ecken und lernte so Land und Leute kennen. Vor gut fünfundzwanzig Jahren wurde sie zur Sitzenden der Braunen Ajah berufen. Heute, Jahre später, kommen ihr diese Jahre des Reisens immer noch sehr zugute. Sie konnte in dieser Zeit eine Menge Kontakte knüpfen, die sie bei gelegentlichen Reisen, mittels des Schnellen Reisens, immer wieder auffrischen und so ein gutes Netz an eigenen Augen und Ohren aufbauen konnte. Leider ist es auf der letzten Reise dazu gekommen, das Sarin bei einem Trollocangriff um sein Leben gekommen ist.

Mit der Zeit war Sarin nicht nur der Behüter sondern er wurde auch ein guter Freund und so traf Verin sein Tod sehr hart. Es dauerte gute fünf Jahre, ehe sie sich wieder auf eine Reise begeben konnte. Diese erste Reise führte sie in eine der Gärtnereien der Gelben, um sich dort ausreichendes Wissen für einen geplanten Unterricht in Kräuterkunde anzueignen. Nebenbei wollte sie auch genügend Anschauungsmaterial mitnehmen. Melissa Alisandre war die Gelbe, die ausschließlich mit Verin durch die Gärtnerei spazierte um Kräuter auszuwählen und über sie zu referieren. Die Beiden stellten recht schnell fest, wie gut sie miteinander harmonieren und so blieb es auch nicht aus, das man auch über Tar Valon und die Mitschwestern in der Burg unterhielt und bald auch über persönliches und eine Freundschaft bahnte sich an.

Die Gespräche waren so intensiv, das Verin als sie zurück nach Tar Valon reiste, dies mit dem Wissen das Melissa in kürze nachfolgen würde tun konnte. Was sie auch nach nur wenigen Tagen tat um zum einen in der Nähe ihrer neuen Freundin zu sein, aber auch um in der Burg dafür zu Sorgen, das den Novizen adäquates Wissen vermittelt werden konnte.

Verin und Melissa genossen von nun an ihre wenige Zeit in häufigen gegenseitigen Besuchen zum Tee oder zu einem Ausflug zu Pferde in die Natur.

RPGs

Moderiertes RPG

Freies RPG

Verin Minly
Avatar Verin.jpg
Rang Sitzende der Braunen Ajah
Alter 86
Herkunft Andor
Status aktiv
RPG 500er
Talente
Fallen
Säuberung
Schnelles Reisen
Saidar
Geist 90 aus 100
Luft 90 aus 100
Wasser 85 aus 100
Erde 30 aus 100
Feuer 35 aus 100
Gesamt: 330 aus 500
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen