Ansicht optimieren:
schmal - mittel - breit

Saidar – DSC-Wiki

Saidar

Aus DSC-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Saidar ist die weibliche Hälfte der Einen Macht. Grundverschieden gegenüber Saidin, der männlichen Hälfte, treiben sie zusammen das Rad der Zeit voran.

Nur weibliche Machtlenker können Saidar berühren. Um es zu nutzen verweben sie einen oder mehrere Stränge der fünf Elemente Erde, Luft, Feuer, Wasser und Geist. Jeder Machtlenker hat unterschiedliche Schwächen und Stärken im Gebrauch der Elemente, Frauen liegt meist Luft und Wasser.

Saidar zu nutzen ist für Frauen ein Hingeben, das u. a. umschrieben wird mit "dem Treiben in einem großen Fluss". Verliert man die Kontrolle, kann Unerwünschtes geschehen bis hin zum Ausbrennen der Fähigkeit Saidar zu erspüren und auch zum Tode. Während des Haltens der Macht sind alle Sinneseindrücke stärker als sonst, was einer Suchtwirkung ähnelt.

Das Potential einer Frau im Umgang mit Saidar ist von Anfang an zu erkennen, auch wenn sie selbst es noch gar nicht vollständig zu nutzen weiß.

Im Umgang mit der Einen Macht erfahrene Frauen erspüren diese Fähigkeit bei anderen Frauen. Saidar haltende Frauen erscheinen ihnen mit einem Leuchten umgeben.

Männer mit der Fähigkeit Saidin zu lenken bekommen in der Nähe von Saidar haltenden Frauen eine Gänsehaut.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen