Ansicht optimieren:
schmal - mittel - breit

Rezessionen – DSC-Wiki

Rezessionen

Aus DSC-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Rezessionen

Hier sind die gesammelten Buchvorstellungen aus dem Forum.

Zu finden sind sie außerdem auch hier.

Anonymus

Das Buch ohne Namen

Autor: Anonymus
Titel: Das Buch ohne Namen
Verfasser der Rezession: Schureon alBayle

Ich mache es ganz kurz: LEST DIESES BUCH NICHT!!!

Es ist einfach nur rausgeschmissenes Geld!


Armstrong, Kelley

Woman of the Otherworld

Ich habe bisher Teil 1 bis 3 gelesen und bin absolut fasziniert und gefesselt von der durchweg magischen Welt, die hier kreiert wird. Teil 4 und Teil 5 sind dank Amazon bereits auf dem Weg zu mir. Kann ich ohne Einschränkung weiterempfehlen - es ist nicht nur hochinteressant, die Geschichten jeweils aus der Sicht der Hauptdarstellerin zu erleben, sondern auch immer wieder Querbezüge zu den vorherigen Bänden festzustellen, wie zum Beispiel die wiederauftauchenden Charaktere oder andere Sichtweisen auf Ereignisse, die man zuvor aus der Sicht eines anderen Charakters gelesen hat. Unbedingt lesen! :)



Autor: Armstrong, Kelly
Titel: Bitten (Die Nacht der Wölfin)
Verfasser der Rezession: Tisharyell Caraysharenn

Elena eine junge Journalistin, die zusammen mit ihrem Lebensgefährten ein ruhiges Leben führt. Ganz normal - bis auf die Kleinigkeit, dass sie sich hin und wieder nachts davonschleicht, um ihre wahre Natur auszuleben: Elena ist eine Werwölfin. Die einzig weibliche Werwölfin. Vor einem Jahr hat sie das Rudel verlassen, weil sie nie wirklich akzeptieren konnte, was sie war, und nun versucht sie mit aller Kraft, den Anschein eines normalen Lebens zu erwecken und sich anzupassen. Niemand kennt ihr Geheimnis - nicht einmal Philip, ihr Lebensgefährte. Doch eines Tages erhält sie einen schicksalsträchtigen Anruf: von Jeremy, dem Alpha des Rudels, der sie hat ziehen lassen und sich und ihr geschworen hatte, sie nur zu kontaktieren, wenn große Gefahr im Verzug ist. Elena lässt sich widerwillig dazu überreden, für einige Tage in ihr altes Zuhause zurückzukehren, um dem Rudel zu helfen - "mutts", "Köter", wie das Rudel Werwölfe außerhalb des Rudels nennt, meist mehr oder weniger irre, menschenfressende Bestien - sind in das Revier des Rudels eingefallen, haben getötet und drohen, die Aufmerksamkeit der Medien auf alle zu lenken. Doch es kommt anders, als alle denken. Und Elena muss abermals feststellen, dass sie ihr Menschenleben nur eine Fassade ist und sie ihre wahre Natur nicht für immer verleugnen kann.




Autor: Armstrong, Kelly
Titel: Stolen (Rückkehr der Wölfin)
Verfasser der Rezession: Tisharyell Caraysharenn

Elena hat sich dazu entschlossen, bei ihrem Rudel zu bleiben. Als sie einem Hinweis nachgeht, dass jemand Hinweise über die Existenz von Werwölfen an die Presse verkaufen will, lernt sie Ruth und ihre Tochter Paige Winterborn kennen - beides Hexen. Sie eröffnen Elena, dass es einen Rat der übernatürlichen Rassen gibt, der die Werwölfe, die diesen Rat einst verlassen haben, jetzt zur Unterstützung braucht. Denn eine geheimnisvolle Organisation macht Jagd auf übernatürliche Wesen, sperrt sie ein - und tötet sie schließlich. Gemeinsam mit der Vampirin Cassandra und dem Halbdämon Adam nehmen Elena und Jeremy an dem Rat Teil. Doch als ein Angriff auf die Wölfe verübt wird, verlassen sie ihn wieder, da sie Verrat in den eigenen Reihen vermuten. Doch Elena und Jeremy kommen nicht weit... Elena wird überfallen und gefangen genommen. In einem unterschiedlichen Labor muss sie gemeinsam mit der jungen Hexe Savannah, die erst 13 Jahre alt ist und deren Mutter Eve von der Organisation getötet wurde, mit der telepathischen Halbdämonin Leah und anderen Gefangenen feststellen, wie gefährlich die Organisation wirklich ist... und als Ruth ebenfalls gefangen genommen wird, schwinden Elenas Hoffnungen auf Rettung. Der Halbdämon Xavier, der eigentlich auf der Seite des Feindes steht, beschließt, ihr zu helfen, aber nur im Austausch gegen einen Gefallen. Und am Ende hat sie hat nur eine einzige Chance zu überleben - die Flucht...




Autor: Armstrong, Kelly
Titel: Dime Store Magic (Nacht der Hexen)
Verfasser der Rezession: Tisharyell Caraysharenn

Paige Winterbourn ist nach den Ereignissen des letzten Jahres auf sich gestellt. Sie hat die junge Hexe Savannah bei sich aufgenommen und ist nun offiziell Anführerin des "Coven", des Hexenzirkels. Doch die Ältesten wollen sie nicht anerkennen, weil sie zu jung und unerfahren ist. Plötzlich schaltet sich Savannahs leiblicher Vater, Kristof Nast, ein, den das dreizehnjährige Mädchen nie kennengelernt hat, und will sie für sich, denn nicht nur ihre Mutter Eve, die sich mit schwarzer Magie beschäftigt hat, war ungeheuer mächtig... sie hat ihre Kräfte ihrer Tochter vererbt, und diese steht kurz davor, zu ihrer vollen Stärke zu gelangen. Bis dahin ist sie beeinflussbar... Und ihr Vater, ein "Sorcerer", also Zauberer und damit Feind der Hexen und Anführer einer der mächtigsten Zauberer-Kabalen, will sie für sich und seine Zwecke gewinnen. Und seine Intrigen zeigen Wirkung: Nicht nur die Bewohner der Stadt stellen sich plötzlich gegen die vermeintliche Hexe, sondern auch die Polizei und Presse nehmen Ermittlungen auf, und schließlich wird Paige vom Zirkel verstoßen. Dabei will sie nur eines: Savannah beschützen. Und dabei bekommt sie Hilfe von völlig unerwarteter Seite...




Autor: Armstrong, Kelly
Titel: Industrial Magic (Pakt der Hexen)
Verfasser der Rezession: Tisharyell Caraysharenn

Paige Winterbourn und Savannah sind kaum zur Ruhe gekommen, da wird die Welt der Übernatürlichen erneut bedroht. Seltsame Morde geschehen, denen junge Männer und Frauen zum Opfer fallen. Einzige Gemeinsamkeit: Die Eltern der Getöteten arbeiten für die verschiedenen Kabalen in Amerika. Paiges Geliebter ist Lucas Cortez - ausgerechnet Zauberer und außerdem Erbe der mächtigsten Kabale, die es gibt. Und Lucas Vater, der Kopf des Imperiums, bittet die beiden um Hilfe. Lucas hat sich seit Jahren gegen sein Erbe gewehrt, weil er nicht die Rolle des "bösen Zauberers" übernehmen will, nicht das Mafia-ähnliche Unternehmen seines Vaters anführen will, und jeden Kontakt zu ihm weitgehendst vermieden. Jetzt aber spürt er die Dringlichkeit seiner Bitte, und gemeinsam mit Paige beschließt er, erste Nachforschungen anzustellen. Nachdem die Ermittlungen zunächst erfolgversprechend waren, laufen sie jedoch plötzlich ins Leere, doch Paige stellt fest, dass sie nicht nur Feinde, sondern auch Verbündete hat. Gemeinsam mit der Vampirin Cassandra und den Werwölfen Jeremy, Elena und deren Geliebten Clay versucht sie, das Geheimnis der Morde zu lösen, während Lucas abermals mit sich und dem Platz im Gefüge, der ihm angedacht wurde, ringen muss. Und es stellt sich heraus, dass der Tod nicht unbedingt das Ende sein muss...




Autor: Armstrong, Kelly
Titel: Haunted (Nacht der Geister)
Verfasser der Rezession: Tisharyell Caraysharenn

Eve Levine ist... tot. Nachdem sie Opfer eines geisteskranken Millionärs mit "Spieltrieb" wurde und ihre Tochter in der Gefangenschaft zurückließ, quält sie der Gedanke daran, was aus Savannah geworden ist, wie es ihr geht ohne sie. Denn sie hat ihr kein einfaches Erbe hinterlassen: Eve bediente sich schwarzer Magie, war überaus mächtig und gefährlich. Die Folge: Der Hexenzirkel verbannte sie, und dieses Schicksal scheint sie an ihre Tochter weitergegeben zu haben, die dieses wie ein Stigmata trägt. Im Jenseits jedoch ist sie nicht untätig - sie erhält die Aufgabe, ein dämonisches Wesen zu fangen und zu töten, das im Diesseits Chaos stiftet und dessen Weg mit Leichen gepflastert ist. Gemeinsam mit ihren einstigen und jetzigen Geliebten Christof Nast macht sie sich daran, das Wesen zu stellen - denn der Lohn für diese Mühe wäre es, dass sie sich trotz all der Schuld, die sie auf sich geladen hat, ihre "Flügel" verdienen könnte. Und es gibt da das Gerücht über ein Medaillon, dass Geistern die Rückkehr in die Welt der Lebenden ermöglicht....




Autor: Armstrong, Kelly
Titel: Broken
Verfasser der Rezession: Tisharyell Caraysharenn

Der Halbdämon Xavier, der Elena während ihrer Gefangenschaft geholfen hat, fordert nun seinen Gefallen von der Werwölfin ein. Gemeinsam mit Clay und Jeremy bricht sie für ihn bei einem Magier ein, der offenbar die aus dem Archiv der Londoner Polizei gestohlenen Briefe von "Jack the Ripper" besitzt. Der Einbruch gelingt und die Briefe mit dem Absender "From Hell" wechseln den "Besitzer" - doch offensichtlich war der Absender nicht scherzhaft gemeint, denn die Briefe öffnen ein Portal, das ein Portal in die Hölle zu sein scheint. Und es dauert nicht lange, bis das Portal genutzt wird: dämonische Kräfte, Zombies und unheilvolle Wesen steigen empor und richten nicht nur Chaos, sondern auch Blutbäder an. Doch Elena hat Schwierigkeiten im Kampf.Und nicht nur das - einer der Zombies soll angeblich mit einer schweren Krankheit infiziert sein, die besonders für Schwangere gefährlich ist. Denn Elena, die einzige weibliche Werwölfin, die niemals Kinder haben wollte, ist schwanger...




Autor: Armstrong, Kelly
Titel: No Humans Involved
Verfasser der Rezession: Tisharyell Caraysharenn

Jaime Vegas ist 44 Jahre alt und arbeitet als TV-Medium in einer Show, in der es darum geht, den Geist von Marilyn Monroe zurückzurufen. Was niemand weiß: Jaime ist Nekromantin, das heißt, sie hat die Fähigkeit, mit den Toten zu kommunizieren und sie "zurückzuholen", und sei es nur für kurze Zeit. Was daher auch niemand weiß: Jaime ist mehr als nur ein Show-Medium. Und statt Marilyn Monroe zu beschwören, nimmt sie ungewollt Kontakt zu Geistern auf, die sie nicht zuordnen kann und mit denen sie trotz ihrer Fähigkeiten nicht kommunizieren kann. Verwirrt und besorgt beschließt sie, Nachforschungen anzustellen und bringt sich dadurch in Gefahr. Sie kontaktiert Jeremy, einen "alten Bekannten" von ihr - und Alpha des Werwolf-Rudels. Gemeinsam mit ihm entdeckt sie nach und nach grauenhafte Dinge - schwarzmagische Rituale, geopferte Kinder, gefangene Seelen und schreckliche Kräfte, die ihre Vorstellungskraft weit übersteigen...


Briggs, Patricia

Rabenzauber

Autor: Briggs, Patricia
Titel: Rabenzauber
Verfasser der Rezession: Negant Mor Natones

Ich gebe zu, mich hat der Titel gelockt, denn als RdZler kennt man ja Raben ;) Der Umfang von fast 1000 Seiten verspricht auch für Schnellleser längere Unterhaltung, 14,00 EUR sind dafür ok.

Es geht quasi wie üblich um den Kampf von Gut gegen Böse. Das Universum dieses Buches ist aber auf Magie, Göttern, Philosophien und einer Vergangenheit aufgebaut, die ich als absolut neu bezeichnen möchte. Viele Bücher haben Anlehnungen an andere Bücher und ich bringe die dann gerne durcheinander, hier ist es anders und dennoch sehr gut. Ohne in langatmige Abhandlungen von Geschichte und Magie auszuufern wird dem Leser stückweise das Wissen vermittelt, um diese Welt vollständig zu verstehen, man stolpert nicht über Unklarheiten oder logische Fehler. Diese „eine Welt in einem Buch“ statt in 32 Bänden macht das Faszinierende aus.

Es geht um eine Frau aus einem Volk, das traditionell mit Magie das Böse bekämpft, dafür aber von den normalen Menschen verachtet bis verfolgt wird. Als Letzte ihrer Sippe gibt sie diesen Weg auf, beginnt ein bürgerliches Leben und gründet eine Familie. Doch nach und nach wird die Familie in den Kampf zurückgezogen. Diesen Kampf nehmen sie auf, doch nicht als Superhelden, sondern mit Hilfe Anderer, was ihnen mehr Glaubwürdigkeit verleiht. Dabei kommt es immer wieder zu überraschenden Wendungen, die man nicht bereits Kapitel vorher erkennt. Dazu noch etwas Liebe, etwas Krieg, etc. pp, das ist auch schon alles, was inhaltlich passiert :weiß

Das einzige, was ich zu mäkeln habe, sind die Namen: Hauptpersonen namens Tier, Seraph und Lehr lassen an Anderes erinnern und das stört.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen