Ansicht optimieren:
schmal - mittel - breit

Melissa Alisandre – DSC-Wiki

Melissa Alisandre

Aus DSC-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Inhaltsverzeichnis

Im RPG

Biographie

Charakter

Melissa ist eine Frau mit einem ausgeprägten Forschungsdrang.

Aussehen

Melissa ist stolz auf ihre langen roten Haare und ihre schlanke Gestalt. Die Augenfarbe ist von einem hellen braun.

Stärken

Sie ist besessen von einem Forschungsdrang der manchmal erschreckend ist. Jede Möglichkeit die Heilkunst voran zu treiben wird von ihr genutzt und so konnte sie gemeinsam mit einigen anderen Gelben schon einige Erfolge verzeichnen. Eine weitere Stärke ist, das sie sich nicht unterkriegen lässt und immer versucht das Beste aus den Situationen zu machen.

Schwächen

Eine schrecklich Eigenart von ihr ist, dass sie wenn es um die Erforschung des menschlichen Körpers geht auf die unmöglichsten Ideen kommt ihren Wissensdurst zu Stillen.

Geschichte

Wer Melissas Eltern sind ist nicht bekannt. Sie wurde als Säugling vor die Türe der damaligen Herrin der Novizen gelegt. Es gehen einige Gerüchte über die Herkunft umher, die allesamt im Bereich des Möglichen liegen. So wird behauptet, das sie das Ergebnis einer Aes Sedai und ihrem Behüter sei, eine weitere Geschichte besagt, dass es die Amyrlin höchst selbst gewesen sein könnte, die mit einem Gaidin ein Kind gezeugt hat, aber auch die Möglichkeit einer Liaison zwischen einem Stallburschen und einer Köchin wurde diskutiert.

So verbrachte Melissa ihre Kindheit in der Burg und hatte eine Menge Väter und Mütter die sich liebevoll um das arme Kind gekümmert haben.

Vieles ihres Wissens verdankt sie dem Umstand, dass es niemanden störte, wenn sie als Kind bei Besprechungen im Zimmer weilte, zudem nahmen die Gaidin und die Aes Sedai überall mit hin. Manchmal auf einen Ausritt oder Ausflug in die Nähe, als sie schon etwas Älter war auch auf Reisen in ferne Länder um jemanden zu Heilen.

So kam es auch, dass sie eines Tages darum bat geprüft zu werden um eine Aes Sedai zu werden.

Mit 14 Jahren begann sie als Novizin und nach nur vier konnte sie zur Aufgenommenen erhoben werden, das sie durch ihre Kindheit in der Burg gegenüber den anderen schon über eine Menge Vorwissen verfügte. So wurde sie dann auch nach nur weiteren vier Jahren zur Aes Sedai erhoben. Melissa brauchte sich nicht lange zu überlegen in welche Ajah sie gehen würde, da sehr schnell klar war das sie über ein hohes Potential zum Heilen verfügt und zudem auch auf ihren Exkursionen in ihrer Kindheit schon einiges über die Heilkunst erlernt hatte.

Nach der Erhebung zur Aes Sedai ging sie für jeweils zwei Jahre in drei verschiedene Gärtnereien der Gelben Ajah um ihr Wissen über die Flora und die Herstellung von Heilmitteln zu vertiefen. Danach ging sie gemeinsam mit Aylin Latar einer begnadeten Heilerin auf Reisen und lernte auf die Weise die Länder und ihre Menschen kennen. Leider aber in aller Regel ihre Armut und ihre häufig daraus resultierenden Krankheiten und Seuchen. Sie kam auch ausreichend mit Opfern von Meinungsverschiedenheiten, Kriegen und Trollocüberfällen in Berührung.

Eines Tages wurden sie und Aylin auch aktiv in einen Trollocüberfall verwickelt. Bei dieser Gelegenheit wurde Aylin leider eines der Opfer. Melissa war an einem anderen Ende des Dorfes mit dem Heilen von Verwundeten beschäftigt, das sie gar nicht mitbekam wie Aylin angegriffen wurde. Als man Aylin und ihren Behüter Thom fand war keinem von ihnen mehr zu Helfen. Dieses Erlebnis war für Melissa so tief greifend, dass sie sich in einer der Gärtnereien zurückzog.

Es waren schon einige Jahre ins Land gegangen und das Erlebnis schmerzte nicht mehr so sehr, als Verin Minly die Sitzende der Braunen auf einen Besuch in die Gärtnerei kam um sich Wissen für einen geplanten Unterricht in Kräuterkunde anzueignen und Anschauungsmaterial mitzunehmen. Melissa führte lange Gespräche mit Verin und kam zu dem Entschluss zurück nach Hause zu kehren um den Aufgenommenen und den Novizen ihr Wissen zu vermitteln. Sie packte schon Unmengen von Zeichnungen und Pflanzen zusammen als eine Nachricht der Burg eintraf in der darum gebeten wurde, dass alle verfügbaren Aes Sedai unverzüglich in die Burg zurückkehren mögen. Verin reiste sofort ab und Melissa folgte ihr mit einer Erheblichen Anzahl von Kisten am nächsten Tag nach.

In der Burg angekommen wurde sie von ihren Schwestern auf das herzlichste begrüßt. Sie fühlte sich auch gleich wieder wohl, was wohl auch daher kam, dass sie die Burg in- und auswendig, aber auch weil sie die allermeisten Aes Sedai noch von früher kannte. Viele von ihnen hatte sie aber auch im Laufe der Jahre in den Gärtnereien kennen gelernt.

Am nächsten Tag stand schon gleich eine Versammlung an in der eine neuen Sitzenden der Gelben gewählt werden musste, da Soraja Kirineia vier Tage zuvor plötzlich verstorben war. Melissa wurde von einer Reihe von Aes Sedai vorgeschlagen und schließlich auch zur neuen Sitzenden der Gelben gewählt.

RPGs

Moderiertes RPG

Freies RPG

Melissa Alisandre
Avatar Melissa.jpg
Rang Sitzende der Gelben Ajah

geb. an Janus Drake

Alter 84
Herkunft Tar Valon
Status aktiv
RPG 500er
Talente
Heilung
Bewahren
Schnelles Reisen
Saidar
Geist 90 aus 100
Luft 90 aus 100
Wasser 90 aus 100
Erde 30 aus 100
Feuer 30 aus 100
Gesamt: 330 aus 500
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen