Ansicht optimieren:
schmal - mittel - breit

Darius Vallar – DSC-Wiki

Darius Vallar

Aus DSC-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Inhaltsverzeichnis

In der Community

Dieser für die Community relevante Abschnitt ist sehr kurz und/oder inhaltlich unvollständig.
Hilf DSCwiki, indem du ihn erweiterst und ihn jetzt bearbeitest!


Sonstiges

Darius Vallar
Avatar Darius Com.jpg
Titel: Aufgenommener
Ajah: Rot
Dabei seit: 04. Februar 2007
Aufnahme in die Burg: 19. Februar 2007
Erste Erhebung: 18. August 2007
Zweite Erhebung:
Ehrungen
Forentreffen



Im RPG

Biographie

Charakter

Darius ist laut, hält nicht still, und ist lebhaft. Des Weiteren sagt er zumeist seine Meinung, und würde sogar dem Amyrlin Sitz entgegentreten, wenn er etwas nicht für rechtens hält. Dies hat natürlich viel mit der Weise seiner Erziehung zu tun, denn er wurde von kleinauf gelehrt, die Macht nicht als direkte Waffe zu benutzen, und, wenn er stark genug wäre, Aes Sedai umzubringen... zumindest die der Schwarzen Ajah. Darius wird jedoch alle Befehle ignorieren wenn er Weißmäntel sieht, und sie mit allem was er hat angreifen, doch wird er auch sein eigenes Leben und das seiner Kameraden zu bewahren suchen.

Aussehen

Darius hat dunkelbraunes Haar und braune Augen, er ist 1,76m groß. Darius hat breite Schultern, einen muskulösen Oberkörper und kräftige Arme, ein volles Gesicht, und muskulöse Beine. Besondere Merkmale: Ein Brandmahl auf dem rechten Handrücken

Stärken

  • Ist schwer aus der Fassung zu bringen
  • Kann sehr geduldig sein, ist es aber zumeist nicht.
  • Sehr Geschickt.

Schwächen

  • Starke Vorurteile gegen Aes Sedai.
  • Verliert die Beherrschung wenn er Weißmäntel sieht.
  • Schwere Abneigung gegen Gewebe die direkten Schaden zufügen.

Geschichte

Darius Vallar wurde vor 24 Jahren in den Ausläufern der Nebelberge in Nord-Amadicia geboren. Dort hatte sich nach nach Tarmon Gai'don eine Gemeinschaft von wenigen Aes Sedai und Asha'man (8 Aes Sedai und 9 Asha'man) niedergelassen, um eine neue Gemeinschaft zu gründen. Sie nannten diese Gemeinschaft Ashadrin al ji (Wachsoldaten der Ehre), und sie vergrösserte sich indem die Asha'man mit den Aes Sedai Kinder bekamen. Die Gemeinschaft existierte um Anhänger der Schwarzen Ajah, Schattenfreunde und andere Dunkle Wesen zu jagen. Dazu haben sie aber eine Methode gewählt, die leicht von Tar Valon abweicht: Sie benutzten Illusionen, banden Gegner mit Geweben fest, benutzten Luftgewebe um Gegner zu verlangsamen, und beschworen Nahkampfwaffen mit Hilfe der Macht. (Diese werden nicht unter den Waffen der Macht angesehen... als solche sind eher Feuerbälle, Blitze, Erdbeben usw. gemeint). Außerdem gab es eine Sicherung gegen Lügen; ein Ter'angreal in Form eines Amuletts, der, wenn einmal angelegt war, nicht mehr abzulegen ging und sehr stark leuchtete, wenn man eine Lüge von sich gab. Es gab jedoch auch viele Rückfälle, denn nicht alle Kinder konnten die Macht ergreifen. Dadurch wurde die Organisation geändert. Dieses Problem würde auch zum ultimativen Untergang von Ashadrin al ji führen, doch das war noch unbekannt. Über 500 Jahre fielen den Ashadrin al ji über 100 Aes Sedai, 500 Weißmäntel und unzählige normale Soldaten und Zivilisten zum Opfer. Niemand wusste, wer es war, der diese Attentate verübte, doch waren alle sehr daran interessiert, diese Übeltaeter zu erwischen. Außerhalb der Bergfestung liegen Gehöfte und ein kleines Dorf, wo hauptsächlich Nicht-Machtlenker arbeiten um die Gemeinschaft zu erhalten. 500 nach T.G. hat die Gemeinschaft etwa 50 Machtlenker und 350 Nicht-Machtlenker; die momentane Bewahrerin der Ehre kommt aus der ASKE-Spezialeinheit. Nun zurück zu Darius...er hatte eine normale Kindheit, wuchs im Dorf auf, und wurde mit 6 Jahren zum ersten mal in die Bergfeste zur Akademie geschickt. Er lernte dort recht fleißig, und hatte in allen Fächern (Geschichte der Ashadrin al ji, Waffenkunde - später Spezialisierung mit dem Schwert, Sprachen, Schriften, Rechnen, Sport, Geographie) die besten Wertungen. Seine erste kleine Mission erhielt er mit 13, und viele weitere bis er 17 wurde, denn mit 17 offenbarte sich, das er von Natur aus anfangen würde die Macht zu lenken. Als Darius mit 17 anfing, die Macht lenken zu können, kam er dann auf die ebenfalls innerhalb des Bergs liegende Macht-Akademie, wo er lehrte, mit der Macht umzugehen. Darius wurden nun alle Formen neu beigebracht, denn das Machtschwert war leichter zu lenken, und durch die Macht veränderte sich auch die Geschwindigkeit und Präzision. Seinen erstes Attentat erhielt er mit 20 Jahren, und seinen ersten Großauftrag mit 24, der auch Teil der Auswertung für die ASKE Ausbildung war. Dieser Auftrag beinhaltete, einen hochrangigen Weißmantel und dessen Leibgarde zu töten, was Darius auch tat. Die Reise zum Ziel des Attentats dauerte etwa eine Woche, und nachdem er dort seine Mission ausgeführt hatte, durchsuchte er die Papiere des Hauptmanns, und fand dort einen Brief, der besagte, dass man wüsste wo und wer die Ashadrin al ji wären, und, dass man ihre Festung angreifen würde. Man hätte auch viele Verbündete in der Feste selbst, und die würden sich um die Machtlenker kümmern. Als Darius dies las, ritt er sofort zurück in Richtung Feste. Er brauchte nur 3 Tage, aber er ritt durch Zufall direkt in ein Lager der Weißmäntel hinein. Das erste, was er dort sah war nicht ein Haufen Opfer, sondern drei bekannte Gesichter im Weißen Umhang der Kinder des Lichts, und einer davon war sein eigener Bruder. Darius tötete die überraschten Männer, zog aber im Angesicht von 100 weiteren Weißmänteln davon. Sein Ziel war der Notausgang der Feste, und dieser schien sogar noch unentdeckt, denn dort traf er einige Bekannte, die jedoch schon völlig erschöpft waren. Darius wollte ihnen helfen, doch sagten sie ihm er solle einen Rucksack nehmen, und sofort nach Tar Valon aufbrechen. Darius ignorierte diesen Befehl und half seinen Kameraden zuerst. Sie sagten ihm das etwa 60 Soldaten die Feste verraten hatten, allen voran David Vallar, der Bruder von Darius. Sie töteten die meisten Machtlenker noch im Schlaf, und zogen sich dann aus der Feste zurück, während die anderen ihnen hinterher kamen, und in 3000 Weißmäntel hinein rannten. Keiner überlebte dies, und die Feste hatte keine Chance. Nur wenige packten es bis zum Notausgang, und sie nahmen wichtige Gegenstände mit, die nie den Weißmänteln in die Hand fallen sollten, unter anderem Anleitungen zum Benutzen der Saidar-Gewebe und einige Ter'angreal, Sa'angreal und Angreal. Plötzlich fielen von allen Seiten Weißmäntel ein, und Darius Kameraden sagten ihm er solle gefälligst nach Tar Valon fliehen, sie würden die Weißmäntel aufhalten. Diesmal tat Darius dies auch, doch merkte er schnell, dass er etwa 300 Weißmäntel im Schlepptau hatte, jedoch ritt er unaufhaltsam auf Tar Valon zu.

RPGs

Moderiertes RPG

Freies RPG

Darius Vallar
Avatar Darius.jpg
Rang Novize
Alter 24
Herkunft unbekannt
Status aktiv
RPG 500er
Talente
Weben im Kampf
Illusion
Machtschwert
Saidin
Geist 50 aus 100
Luft 45 aus 100
Wasser 45 aus 100
Erde 60 aus 100
Feuer 75 aus 100
Gesamt: 275 aus 500
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen