Ansicht optimieren:
schmal - mittel - breit

Amgana Borhmave – DSC-Wiki

Amgana Borhmave

Aus DSC-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Inhaltsverzeichnis

Im RPG

Biographie

Charakter

Ihre Naivität haben ihr auch Jahre der Ausbildung in der Weißen Burg nicht ganz austreiben können. Um als Aes Sedai zu handeln, muss sie sich darauf konzentrieren, es ist ihr noch nicht in Fleisch und Blut übergegangen, das ist jedoch ihr Ziel. Zur perfekten Aes Sedai gehört für sie auch unbedingt ein Behüter und durch den hofft sie dann auch leichter die an sich selbst gestellten Erwartungen erfüllen zu können. Sie ist stolz darauf eine Aes Sedai zu sein, aber nicht arrogant. Sie bewundert die Schwestern und Brüder, deren Handeln die Welt lenkt, kann sich sich selbst in solch einer Rolle aber nicht vorstellen. Derzeit sieht sie ihre Rolle in der Welt als Kämpferin gegen Krankheit und Gebrechen für das lebenswerte Leben.

Aussehen

Schlank, durchschnittlich groß, braune Augen. Auffallend an ihr sind lediglich ihre langen rot-blonden Locken.

Stärken

  • Sie hat ein gutes Einfühlungsvermögen und ist ein herzlicher mütterlicher Typ mit einer positiven Ausstrahlung.
  • Hilfsbereitschaft, die aber auch in ein Helfersyndrom ausarten kann.
  • Freundlichkeit, die manchmal in Arglosigkeit ausufert.

Schwächen

  • Sie empfindet es als Makel, dass sie keinen Behüter hat und fühlt sich insofern einsam.
  • Sie ist stark heimatverbunden, manchmal hat sie Heimweh.

Geschichte

Amgana wurde in einem Dorf am hinteren Ende eines unbedeutenden Tales am nördlichen Ende der verschleierten Bergen geboren. Ihr Vater besaß einen Bergbauernhof, der ihm bereits in jungen Jahren von seinem Vater übergeben worden war, da dieser seit einem Sturz beim Mähen mit der Sense ein kaputtes Bein hatte und selbst mit Krücken nur schlecht laufen konnte. Seitdem hatte Amganas Großmutter durch Stickarbeiten den Haushalt finanziell unterstützt, war dadurch aber allmählich fast erblindet und hatte gichtige Finger bekommen. Die Großeltern mütterlicherseits waren Müller in dem Dorf am unteren Ende des Tales, durch ihren Beruf litten beiden an chronischem Husten durch den Mehlstaub. Der elterliche Hof wurde jedoch erfolgreich bewirtschaftet. Ihr älterer Bruder wurde als Erstgeborener und prädestinierter Hoferbe zum Landwirt ausgebildet, sie als Mädchen erlernte die Kunst der Hauswirtschaft und insbesondere von ihrer Oma das Sticken, was sie jedoch beides nicht begeisterte. Lesen, Schreiben und Rechnen wurden ihr soweit für die Zukunft als Bäuerin notwendig zu hause beigebracht, eine Schule gab es nicht. Nach ihr wurden drei weitere Geschwister geboren. Ihre kranken Großeltern sowie ein jung verstorbenes Geschwister ließen sie bereits als kleines Kind viel über Krankheit und Tod nachdenken und bestimmten ihren späteren Weg zur Gelben Ajah.

Aes Sedai der Gelben Ajah kamen unregelmäßig ins Dorf, um aus dem hier relativ leicht zugänglichen Hochgebirge Heilpflanzen mitzunehmen. Mal kamen dreimal im Jahr welche, mal kam ein Jahr lang niemand. Das Sammeln in deren Auftrag war für alle ein Hinzuverdienst, den auch Amganas Familie sich nicht entgehen ließ. Wen der Hof entbehren konnte, der ging sammeln, denn dem Bedarf der Weißen Burg schien nur durch die Tragkraft und Anzahl der Pferde eine Grenze gesetzt zu sein. Schließlich wurde der Funke in ihr entdeckt und sie ging mit zu Weißen Burg. Für alle war es eher ein freudiges als ein trauriges Ereignis, waren in diesem Dorf Aes Sedai doch geachtete und bekannte Persönlichkeiten, in deren Leben es soweit ersichtlich an nichts mangelte. Allein ihr selbst graute etwas vor der Fremde. Ihre Ausbildung in der Weißen Burg verlief weder besonders langsam noch besonders schnell, die ganze Zeit über hielt sie Briefkontakt mit Zuhause.

Nach ihrer Erhebung zur Aes Sedai führte ihre erste Reise sie in die Heimat, denn sie als von dort stammende hatte die Aufgabe erhalten sich um den Nachschub der dort beheimateten Heilpflanzen zu kümmern.

Zwar wusste sie aus den Briefen bereits, dass die Großeltern väterlicherseits verstorben waren und wer wen geheiratet oder ein Kind bekommen hatte und ähnliches, dennoch war die Realität erschreckend anders als erwartet. Ihre Eltern erschienen ihr uralt, die jüngeren Geschwister erschienen ihr älter als sie selbst und obwohl sie als Kind und Schwester willkommen geheißen wurde, gehörte sie als Aes Sedai doch nicht mehr ganz so zur Familie, wie sie es sich vorgestellt hatte. Ihre Verbindungen zu den anderen Dorfbewohnern hatten sich noch stärker verändert. Nur die Seherin, inzwischen eine ältere Frau, begrüßte sie als Aes Sedai der Gelben Ajah herzlicher als wie damals als Kind. Und so übernahm diese es auch gerne das ganze Jahr über stetig Kräuter zu sammeln und sammeln zu lassen und diese als Paket zur Weißen Burg zu schicken, während Amgana auf ihren jährlichen Besuchen dann die Seherin und die Sammler dafür und auch für das nächste Jahr im Voraus entlohnte.

Der stete Nachschub frischer Heilpflanzen brachte ihr einen Posten in den Lagerräumen der Gelben Ajah ein. Und so wie sie einst als Kind die Hauswirtschaft nicht begeistert hatte, begeisterte sie die Lagerverwaltung genauso wenig. Mit Freude unternahm sie daher Reisen in die Winkel der Welt, in denen endemische Kräuter wuchsen um den Nachschub zu organisieren, wodurch sie sich nicht ständig in der Burg aufhielt. Erst auf diesen Reisen, im Kontakt mit fremden Menschen, entdeckte sie ihr Talent deren Emotionen verstärken zu können. So konnte sie bereits mehrere Preise für Heilpflanzen durch ergreifende Schilderungen der damit möglichen Heilungen und das Verstärken der beim gegenüber entstandene Emotion senken. Dieses Talent bewahrte sie als ihr Geheimnis. Vergeblich suchte sie bisher in der Burgbibliothek darüber niedergeschriebenes Wissen, doch da sie dort nicht konkret danach fragen konnte, blieb ihr Talent bisher mehr ein Experimentieren als ein Beherrschen. Gelegentlich versuchte sie ihr Können an Patienten in der Weißen Burg, doch da sie in der Burg stets mit dem Auftauchen anderer Schwestern rechnen musste, kam sie dabei nicht viel weiter voran.

RPGs

Moderiertes RPG

Freies RPG

Amgana Borhmave
Avatar Amgana.jpg
Rang Aes Sedai
Alter 26
Herkunft Andor
Status aktiv
RPG 500er
Talente
Tiefenschau
Milchige Tränen
 
Saidar
Geist 90 aus 100
Luft 70 aus 100
Wasser 65 aus 100
Erde 40 aus 100
Feuer 30 aus 100
Gesamt: 295 aus 500
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen