Ansicht optimieren:
schmal - mittel - breit



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eine Reise nach Andor
BeitragVerfasst: 05.05.2007, 16:23 
Benutzeravatar
Rekrutin

Registriert: 27.04.07
Beiträge: 16
Siera lief mit ihrem Schwert an der Hüfte und einem Bündel über der Schulter über das weiche Gras des Trainingsplatzes. Die Sonne schien über Tar Valon und vom weiten konnte sie das leise klirren von Metall hören, welches aufeinander traf. Doch sie selbst war nicht auf dem Weg zum Training. Sie änderte die Laufrichtung und steuerte direkt auf die Stallungen zu. Sie hatte ihren ersten richtigen Auftrag zu erfüllen, seit sie zur Gaidar erhoben worden war. Ein wenig nervös war sie schon, wie sie sich selbst eingestehen musste, obwohl es gar kein wichtiger Auftrag war, doch sie wollte auch nicht versagen und mit leeren Händen zur Burg zurück kehren müssen. Ihr Ziel war Caemlyn, die Hauptstadt Andors, wo sie zusammen mit einem Aufgenommenen und einem Rekrut, welche beide eine Nachricht erhalten hatten, sich in den Stallungen einzufinden, nach wichtigen Informationen in der Bibliothek Caemlyns suchen sollte. Sie konnte sich nicht vorstellen, dass es in der Biobliothek irgendetwas gab, worüber die Braune Ajah nicht bereits bescheid wusste, doch der Auftrag kam von der Mutter selbst und sie stand in einem sehr guten Verhältnis zu ihrem Hüter, der ebenfalls aus der Braunen Ajah war und es sicher gewusst hätte, wenn diese Berichte in der Weissen Burg vorhanden gewesen wären. Es ging um die Zeit kurz vor Tarmon Gaidon, eine Zeit in der ihre eigene Heimatstadt plötzlich sehr berühmt geworden war, was diesen Auftrag für sie besonders interessant machte. Sie fragte sich allerdings, warum ein Aufgenommener und ein Rekrut sie begleiten sollten. Hatte die Mutter einen Hintergedanken bei diesem Auftrag? Sicher hatte sie das! Hintergedanke war der Zweite Vorname dieser Frau, wenn man den Erzählungen über die Amyrlin Glauben schenken konnte. Siera zuckte mit den Schultern, als sie ihren Weg fortsetzte. Sie würde es erfahren oder eben nicht, aber sie würde diesen Auftrag so gut es ihr möglich war ausführen.

In den Stallungen lief sie zielstrebig zu der Box, in der ihr großer schwarzer Hengst Maros untergebracht war. Er war das erste, was sie sich von dem Geld gekauft hatte, als sie zur Gaidar erhoben worden war. Sie war es satt, auf Leihpferden der Burg zu reiten. Maros hatte ein feuriges Gemüt, doch er liess sich trotzdem relativ einfach den Sattel auf den Rücken schnallen und die Zügel anlegen. Aufgeregt führte Siera ihn auf den kleinen Hof vor den Stallungen, um auf die anderen zu warten. Sie würden sicherlich jeden Augenblick hier auftauchen und dann würden sie gemeinsam in ein kleines Abenteuer starten.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht baalsfeuern.

Suche nach:
cron


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de