Ansicht optimieren:
schmal - mittel - breit



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die Geschichte der Roten Ajah
BeitragVerfasst: 06.08.2006, 13:54 
Benutzeravatar
Amyrlin Sitz

Registriert: 06.08.06
Beiträge: 54
Wohnort: Dortmund
Nach der zweiten Zerstörung war das Land im Chaos versunken, und die Menschen brauchten Führung, Hilfe und vor allem Anderen Hoffnung. In einem Versuch der Welt ihr Licht wieder zu geben überwanden Aes Sedai und Asha'man ihre Differenzen und willigten ein unter dem Banner der Burg erneut beide Seiten der Macht gegen den Schatten zu führen.
Die Rolle der Roten Ajah war damit um so kritischer, war doch Saidin gereinigt worden, und die Dämpfung männlicher Aes Sedai nicht nur unnötig geworden, sondern ein Grund für Misstrauen und Zwietracht. Unter eben jenem hatte die Burg nach der zweiten Zerstörung bereits genug zu leiden, tatsächlich so sehr, dass die Rote Ajah nun einen neuen Platz bekommen sollte, als Bewahrer jenes fragilen Konstruktes, welches die Burg in jenen dunklen Tagen war. Ausdruck des Misstrauens, und gleichermaßen des Unwillens sich mit diesem Abzufinden fand sie schnell ihre Rolle als Kläger und Verteidiger gleichermaßen.
In einer Aktion, die seit der Gründung der Burg ohne Gleichen war, wurde die Rote Ajah endgültig aufgelöst und neu ins Leben gerufen; ihre Mitglieder hatten die Wahl zwischen Exil, der Aufnahme in die anderen Ajah, so sie denn einen Fürsprecher fanden, oder der Übernahme der neuen Ideale. Die zu schützen, die allen dienen, die Burg zu bewahren und zu reinigen, das war der Satz, auf den man sich berufen sollte.
Was als die Ausmärzung von internen Streitereien begann, mittels der genauen Untersuchung jeden Falls, wuchs bald zu dem heran, was man sich erhofft hatte; eine Gruppe unbestechlicher, aufrichtiger und respektierter Aes Sedai, welche für gleiche Rechte sorgte, und den Mythos der schwarzen Brüder und Schwestern, welcher die Burg entzweite, zusehens schwächte.
Jene Tage jedoch sind lange vorbei. Auch wenn Aes Sedai ein langes Leben führen, und selten vergessen, war es mit dem endgültigen Abtritt der alten Garde endlich gelungen den Traum einer geeinten Burg zu verwirklichen. Man stand, und steht heute vor anderen Problemen. Neben der Suche nach dem Schatten, selbst in der Burg, gibt es eine wichtigere Aufgabe um deren Bestehen zu sichern, um die sich zu kümmern kaum jemand die Ressourcen aufbieten kann: Die Suche junger Machtlenker, die es sowohl auszubilden als auch zu rekrutieren gilt.

At some point every mortal will come to a crossroads, where a stoney path leads to poverty and shame, and another towards a shining city, with a beautiful lady luring. We however, who threaten the Shadow are not lured, we are being hunted. And therefore are we, the Red Sisters and Brothers, who prey upon predator and victim alike.

by Iscariot Aeryny
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht baalsfeuern.

Suche nach:
cron


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de