Ansicht optimieren:
schmal - mittel - breit



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 321 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 18, 19, 20, 21, 22
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Jeder Schreibt ein Wort
BeitragVerfasst: 01.10.2009, 21:33 
Benutzeravatar
Junior Member

Registriert: 12. 07. 2009
Beiträge: 868
Einstmals sangen die zehn Trollocs einen französischen Lobgesang, der alteingesessenen Veteranen. Seitdem wollten die Menschen immer den Trolloc-Blues hören, weil dieser so unglaublich traurig klang. Sie sind deswegen in die Fäule gegangen. Dort fingen sie dann an zu bauen und die Trollocs fingen an die Lieder für die Menschen zu sammeln.
Aber die überaus unmusikalischen Sangesknaben des Schreckens wollten diese Lieder mit einem pink-lackierten Myrddraal einstudieren. Dieser hübschen Idee konnten sie viel abgewinnen, weil einfältige Trollocs, aus denen keine vernünftigen Mordmaschinen gemacht worden waren, nichts Sinnvolles zustande brachten, außer ständig laut zu werden.
Deshalb entschlossen sich schließlich alle, sich zu überlegen, was sie mit ihrer angeborenen Stimmgewalt im Chor wohl erreichen könnten.
Also sagte einer der Sänger bei den Wahlen zum Chorleiter, dass man für diesen Chor doch endlich Notenblätter besorgen müsse, sonst könnte man ja nie den anspruchsvollen Anforderungen gerecht werden. Deswegen klauten die Polen einige der französischen Musikstücke, die sie dann meistbietend im Internet über Ebay verkauften, um die Trollocs zu zwingen, Geld zu bezahlen.
Deshalb und aufgrund der astronomischen Portokosten ist einer dazu aufgerufen worden, eBay einen blutroten Trolloc-Kopf anzubieten. Mit einem Schokoladenfondue-Besteckset, damit Kinder das auch essen könnten, wollten sich die Verkäufer nun einen neuen Verkaufsschlager sichern.
Komischerweise wurde dieses per Eilbote versendete Päckchen erst einmal an der Rezeption des tar-valonischen lachenden Ogiers abgegeben, weil der Absender die Adresse nicht richtig lesbar auf das angegebene Feld geschrieben hat. Somit musste ein Papagei losgeschickt werden. Dieses eigentlich unnötige Verfahren wird eingeleitet durch die frustrierte Belegschaft der Tarvalonischen-Postkutschen und Papageigesellschaft welche durch nervige Papageien genervt werden.
Zusätzlich können solche Verfahren tödlich für die oft kargen Bediensteten unter dem unorganisierten Verband sein. Dennoch ist der eigentliche geheime Ablauf nicht immer tatsächlich tot. Manchmal sterben einige Tote, weil die Untotenjägerspezialeinheit diese eventuell für ihre größten Verbrechen bestrafen will. Es wird vielleicht nicht öffentlich bekannt gegeben, denn die linken Presseabteilungen halten solche Ereignisse

Bild
Mentee von Takara
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jeder Schreibt ein Wort
BeitragVerfasst: 02.10.2009, 08:35 
Benutzeravatar
Junior Member

Registriert: 25. 01. 2008
Beiträge: 2167
Wohnort: aus Mayene
Einstmals sangen die zehn Trollocs einen französischen Lobgesang, der alteingesessenen Veteranen. Seitdem wollten die Menschen immer den Trolloc-Blues hören, weil dieser so unglaublich traurig klang. Sie sind deswegen in die Fäule gegangen. Dort fingen sie dann an zu bauen und die Trollocs fingen an die Lieder für die Menschen zu sammeln.
Aber die überaus unmusikalischen Sangesknaben des Schreckens wollten diese Lieder mit einem pink-lackierten Myrddraal einstudieren. Dieser hübschen Idee konnten sie viel abgewinnen, weil einfältige Trollocs, aus denen keine vernünftigen Mordmaschinen gemacht worden waren, nichts Sinnvolles zustande brachten, außer ständig laut zu werden.
Deshalb entschlossen sich schließlich alle, sich zu überlegen, was sie mit ihrer angeborenen Stimmgewalt im Chor wohl erreichen könnten.
Also sagte einer der Sänger bei den Wahlen zum Chorleiter, dass man für diesen Chor doch endlich Notenblätter besorgen müsse, sonst könnte man ja nie den anspruchsvollen Anforderungen gerecht werden. Deswegen klauten die Polen einige der französischen Musikstücke, die sie dann meistbietend im Internet über Ebay verkauften, um die Trollocs zu zwingen, Geld zu bezahlen.
Deshalb und aufgrund der astronomischen Portokosten ist einer dazu aufgerufen worden, eBay einen blutroten Trolloc-Kopf anzubieten. Mit einem Schokoladenfondue-Besteckset, damit Kinder das auch essen könnten, wollten sich die Verkäufer nun einen neuen Verkaufsschlager sichern.
Komischerweise wurde dieses per Eilbote versendete Päckchen erst einmal an der Rezeption des tar-valonischen lachenden Ogiers abgegeben, weil der Absender die Adresse nicht richtig lesbar auf das angegebene Feld geschrieben hat. Somit musste ein Papagei losgeschickt werden. Dieses eigentlich unnötige Verfahren wird eingeleitet durch die frustrierte Belegschaft der Tarvalonischen-Postkutschen und Papageigesellschaft welche durch nervige Papageien genervt werden.
Zusätzlich können solche Verfahren tödlich für die oft kargen Bediensteten unter dem unorganisierten Verband sein. Dennoch ist der eigentliche geheime Ablauf nicht immer tatsächlich tot. Manchmal sterben einige Tote, weil die Untotenjägerspezialeinheit diese eventuell für ihre größten Verbrechen bestrafen will. Es wird vielleicht nicht öffentlich bekannt gegeben, denn die linken Presseabteilungen halten solche Ereignisse chronologisch

Ich bin nicht länger auf DSC aktiv.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jeder Schreibt ein Wort
BeitragVerfasst: 24.10.2009, 14:42 
Benutzeravatar
Gaidin der Valdar Caba'drin

Registriert: 25. 01. 2008
Beiträge: 2070
Wohnort: Hamburg
Einstmals sangen die zehn Trollocs einen französischen Lobgesang, der alteingesessenen Veteranen. Seitdem wollten die Menschen immer den Trolloc-Blues hören, weil dieser so unglaublich traurig klang. Sie sind deswegen in die Fäule gegangen. Dort fingen sie dann an zu bauen und die Trollocs fingen an die Lieder für die Menschen zu sammeln.
Aber die überaus unmusikalischen Sangesknaben des Schreckens wollten diese Lieder mit einem pink-lackierten Myrddraal einstudieren. Dieser hübschen Idee konnten sie viel abgewinnen, weil einfältige Trollocs, aus denen keine vernünftigen Mordmaschinen gemacht worden waren, nichts Sinnvolles zustande brachten, außer ständig laut zu werden.
Deshalb entschlossen sich schließlich alle, sich zu überlegen, was sie mit ihrer angeborenen Stimmgewalt im Chor wohl erreichen könnten.
Also sagte einer der Sänger bei den Wahlen zum Chorleiter, dass man für diesen Chor doch endlich Notenblätter besorgen müsse, sonst könnte man ja nie den anspruchsvollen Anforderungen gerecht werden. Deswegen klauten die Polen einige der französischen Musikstücke, die sie dann meistbietend im Internet über Ebay verkauften, um die Trollocs zu zwingen, Geld zu bezahlen.
Deshalb und aufgrund der astronomischen Portokosten ist einer dazu aufgerufen worden, eBay einen blutroten Trolloc-Kopf anzubieten. Mit einem Schokoladenfondue-Besteckset, damit Kinder das auch essen könnten, wollten sich die Verkäufer nun einen neuen Verkaufsschlager sichern.
Komischerweise wurde dieses per Eilbote versendete Päckchen erst einmal an der Rezeption des tar-valonischen lachenden Ogiers abgegeben, weil der Absender die Adresse nicht richtig lesbar auf das angegebene Feld geschrieben hat. Somit musste ein Papagei losgeschickt werden. Dieses eigentlich unnötige Verfahren wird eingeleitet durch die frustrierte Belegschaft der Tarvalonischen-Postkutschen und Papageigesellschaft welche durch nervige Papageien genervt werden.
Zusätzlich können solche Verfahren tödlich für die oft kargen Bediensteten unter dem unorganisierten Verband sein. Dennoch ist der eigentliche geheime Ablauf nicht immer tatsächlich tot. Manchmal sterben einige Tote, weil die Untotenjägerspezialeinheit diese eventuell für ihre größten Verbrechen bestrafen will. Es wird vielleicht nicht öffentlich bekannt gegeben, denn die linken Presseabteilungen halten solche Ereignisse chronologisch im

BildBildBildBild

Mentee von Karldin Shinowa, Nächst-Bruder von Erienne
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jeder Schreibt ein Wort
BeitragVerfasst: 26.10.2009, 12:03 
Benutzeravatar
Junior Member

Registriert: 25. 01. 2008
Beiträge: 2167
Wohnort: aus Mayene
Einstmals sangen die zehn Trollocs einen französischen Lobgesang, der alteingesessenen Veteranen. Seitdem wollten die Menschen immer den Trolloc-Blues hören, weil dieser so unglaublich traurig klang. Sie sind deswegen in die Fäule gegangen. Dort fingen sie dann an zu bauen und die Trollocs fingen an die Lieder für die Menschen zu sammeln.
Aber die überaus unmusikalischen Sangesknaben des Schreckens wollten diese Lieder mit einem pink-lackierten Myrddraal einstudieren. Dieser hübschen Idee konnten sie viel abgewinnen, weil einfältige Trollocs, aus denen keine vernünftigen Mordmaschinen gemacht worden waren, nichts Sinnvolles zustande brachten, außer ständig laut zu werden.
Deshalb entschlossen sich schließlich alle, sich zu überlegen, was sie mit ihrer angeborenen Stimmgewalt im Chor wohl erreichen könnten.
Also sagte einer der Sänger bei den Wahlen zum Chorleiter, dass man für diesen Chor doch endlich Notenblätter besorgen müsse, sonst könnte man ja nie den anspruchsvollen Anforderungen gerecht werden. Deswegen klauten die Polen einige der französischen Musikstücke, die sie dann meistbietend im Internet über Ebay verkauften, um die Trollocs zu zwingen, Geld zu bezahlen.
Deshalb und aufgrund der astronomischen Portokosten ist einer dazu aufgerufen worden, eBay einen blutroten Trolloc-Kopf anzubieten. Mit einem Schokoladenfondue-Besteckset, damit Kinder das auch essen könnten, wollten sich die Verkäufer nun einen neuen Verkaufsschlager sichern.
Komischerweise wurde dieses per Eilbote versendete Päckchen erst einmal an der Rezeption des tar-valonischen lachenden Ogiers abgegeben, weil der Absender die Adresse nicht richtig lesbar auf das angegebene Feld geschrieben hat. Somit musste ein Papagei losgeschickt werden. Dieses eigentlich unnötige Verfahren wird eingeleitet durch die frustrierte Belegschaft der Tarvalonischen-Postkutschen und Papageigesellschaft welche durch nervige Papageien genervt werden.
Zusätzlich können solche Verfahren tödlich für die oft kargen Bediensteten unter dem unorganisierten Verband sein. Dennoch ist der eigentliche geheime Ablauf nicht immer tatsächlich tot. Manchmal sterben einige Tote, weil die Untotenjägerspezialeinheit diese eventuell für ihre größten Verbrechen bestrafen will. Es wird vielleicht nicht öffentlich bekannt gegeben, denn die linken Presseabteilungen halten solche Ereignisse chronologisch im Untotenjägerspezialeinheitenjahrbuch

Ich bin nicht länger auf DSC aktiv.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jeder Schreibt ein Wort
BeitragVerfasst: 02.11.2009, 22:59 
Benutzeravatar
Junior Member

Registriert: 14. 06. 2007
Beiträge: 208
Wohnort: Reutlingen
Einstmals sangen die zehn Trollocs einen französischen Lobgesang, der alteingesessenen Veteranen. Seitdem wollten die Menschen immer den Trolloc-Blues hören, weil dieser so unglaublich traurig klang. Sie sind deswegen in die Fäule gegangen. Dort fingen sie dann an zu bauen und die Trollocs fingen an die Lieder für die Menschen zu sammeln.
Aber die überaus unmusikalischen Sangesknaben des Schreckens wollten diese Lieder mit einem pink-lackierten Myrddraal einstudieren. Dieser hübschen Idee konnten sie viel abgewinnen, weil einfältige Trollocs, aus denen keine vernünftigen Mordmaschinen gemacht worden waren, nichts Sinnvolles zustande brachten, außer ständig laut zu werden.
Deshalb entschlossen sich schließlich alle, sich zu überlegen, was sie mit ihrer angeborenen Stimmgewalt im Chor wohl erreichen könnten.
Also sagte einer der Sänger bei den Wahlen zum Chorleiter, dass man für diesen Chor doch endlich Notenblätter besorgen müsse, sonst könnte man ja nie den anspruchsvollen Anforderungen gerecht werden. Deswegen klauten die Polen einige der französischen Musikstücke, die sie dann meistbietend im Internet über Ebay verkauften, um die Trollocs zu zwingen, Geld zu bezahlen.
Deshalb und aufgrund der astronomischen Portokosten ist einer dazu aufgerufen worden, eBay einen blutroten Trolloc-Kopf anzubieten. Mit einem Schokoladenfondue-Besteckset, damit Kinder das auch essen könnten, wollten sich die Verkäufer nun einen neuen Verkaufsschlager sichern.
Komischerweise wurde dieses per Eilbote versendete Päckchen erst einmal an der Rezeption des tar-valonischen lachenden Ogiers abgegeben, weil der Absender die Adresse nicht richtig lesbar auf das angegebene Feld geschrieben hat. Somit musste ein Papagei losgeschickt werden. Dieses eigentlich unnötige Verfahren wird eingeleitet durch die frustrierte Belegschaft der Tarvalonischen-Postkutschen und Papageigesellschaft welche durch nervige Papageien genervt werden.
Zusätzlich können solche Verfahren tödlich für die oft kargen Bediensteten unter dem unorganisierten Verband sein. Dennoch ist der eigentliche geheime Ablauf nicht immer tatsächlich tot. Manchmal sterben einige Tote, weil die Untotenjägerspezialeinheit diese eventuell für ihre größten Verbrechen bestrafen will. Es wird vielleicht nicht öffentlich bekannt gegeben, denn die linken Presseabteilungen halten solche Ereignisse chronologisch im Untotenjägerspezialeinheitenjahrbuch unter

Ich bin nicht länger auf DSC aktiv.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jeder Schreibt ein Wort
BeitragVerfasst: 03.11.2009, 09:57 
Benutzeravatar
Junior Member

Registriert: 25. 01. 2008
Beiträge: 2167
Wohnort: aus Mayene
Einstmals sangen die zehn Trollocs einen französischen Lobgesang, der alteingesessenen Veteranen. Seitdem wollten die Menschen immer den Trolloc-Blues hören, weil dieser so unglaublich traurig klang. Sie sind deswegen in die Fäule gegangen. Dort fingen sie dann an zu bauen und die Trollocs fingen an die Lieder für die Menschen zu sammeln.
Aber die überaus unmusikalischen Sangesknaben des Schreckens wollten diese Lieder mit einem pink-lackierten Myrddraal einstudieren. Dieser hübschen Idee konnten sie viel abgewinnen, weil einfältige Trollocs, aus denen keine vernünftigen Mordmaschinen gemacht worden waren, nichts Sinnvolles zustande brachten, außer ständig laut zu werden.
Deshalb entschlossen sich schließlich alle, sich zu überlegen, was sie mit ihrer angeborenen Stimmgewalt im Chor wohl erreichen könnten.
Also sagte einer der Sänger bei den Wahlen zum Chorleiter, dass man für diesen Chor doch endlich Notenblätter besorgen müsse, sonst könnte man ja nie den anspruchsvollen Anforderungen gerecht werden. Deswegen klauten die Polen einige der französischen Musikstücke, die sie dann meistbietend im Internet über Ebay verkauften, um die Trollocs zu zwingen, Geld zu bezahlen.
Deshalb und aufgrund der astronomischen Portokosten ist einer dazu aufgerufen worden, eBay einen blutroten Trolloc-Kopf anzubieten. Mit einem Schokoladenfondue-Besteckset, damit Kinder das auch essen könnten, wollten sich die Verkäufer nun einen neuen Verkaufsschlager sichern.
Komischerweise wurde dieses per Eilbote versendete Päckchen erst einmal an der Rezeption des tar-valonischen lachenden Ogiers abgegeben, weil der Absender die Adresse nicht richtig lesbar auf das angegebene Feld geschrieben hat. Somit musste ein Papagei losgeschickt werden. Dieses eigentlich unnötige Verfahren wird eingeleitet durch die frustrierte Belegschaft der Tarvalonischen-Postkutschen und Papageigesellschaft welche durch nervige Papageien genervt werden.
Zusätzlich können solche Verfahren tödlich für die oft kargen Bediensteten unter dem unorganisierten Verband sein. Dennoch ist der eigentliche geheime Ablauf nicht immer tatsächlich tot. Manchmal sterben einige Tote, weil die Untotenjägerspezialeinheit diese eventuell für ihre größten Verbrechen bestrafen will. Es wird vielleicht nicht öffentlich bekannt gegeben, denn die linken Presseabteilungen halten solche Ereignisse chronologisch im Untotenjägerspezialeinheitenjahrbuch unter der

Ich bin nicht länger auf DSC aktiv.
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 321 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 18, 19, 20, 21, 22

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht baalsfeuern.

Suche nach:


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de